burger
burger

DANNY DAZE Silicon (Ultramajic 005)

- Advertisement -
- Advertisement -

Die fünfte EP auf Jimmy Edgars Label kommt von dem in Berlin lebenden Amerikaner Danny Daze. Und der bekennt sich leidenschaftlich zur US-Technotradition. Der Titeltrack kombiniert minimalistische Beats mit Electro-Bassline und bösen Lasergun-Sounds, die im Club beherzten Ausdruckstanz auslösen werden. „When The Freaks Come Out“ wiederum ist lupenreiner Electro mit Breakbeat, allen dazugehörigen Drumsounds und Bösenbubenstimmen, von denen man nie genug kriegen kann. Glücklichmachen geht so einfach!

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Oliver Hafenbauer und sein Label Die Orakel: „Viele mögliche Zukünfte” 

Groove+ Der einstige Robert-Johnson-Booker Oliver Hafenbauer hat sich als DJ, EOS-Mitgründer und Die-Orakel-Betreiber ein Profil erarbeitet.

A DJ’s DJ: HAAi über Wata Igarashi

In unserem A DJ's DJ erklärt HAAi, was sie an Wata Igarashi so fasziniert und wie er es schafft, die Menge auf der Tanzfläche zu halten.

R-Label Group: 10 prägende Tracks auf Kobosils Label

Der Berliner DJ und Producer hat sein Techno-Label zum Jahresende aufgelöst – wir stellen zehn Tracks aus zehn Jahren R-Label Group vor.