burger
burger

NADIA KSAIBA Virtual Lover (Phantasy Sound 028)

- Advertisement -
- Advertisement -

Bereits seit 2009 stellt Nadia Ksaiba als eine Hälfte des Duos G&S ihre Qualitäten als Produzentin mit Affinität zu Synth-Pop und Neo-Disco unter Beweis. Ihre nun erste Arbeit unter eigenem Namen knüpft im Groben an bisheriges an, kitzelt aber erstmals vollends die Sängerin und Songwriterin aus ihr heraus. Unter den Fittichen von Erol Alkan präsentiert Ksaiba mit „Virtual Lover“ eine fluffige Neo-Disco Nummer, bei der besonders der eingängige Refrain einen Ohrwurmcharakter bildet. Der Detroiter Jimmy Edgar annektiert den Vocals und der Bassline eine ordentliche Portion Electro-Funk und schichtet das Ausgangsmaterial zu einer deepen Clubnummer um.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Berliner Clubarbeitenden Gewerkschaft: „Auch wir wollen eine Work-Life-Balance haben”

Die BCG veranstaltet zum Tag der Arbeit einen Demo-Rave, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen. Wir haben ihr gesprochen.

Felix Leibelt über Mark Spoon: „Das war kein gewöhnlicher Typ”

Wir wollten wissen, wie sich der Autor des Podcasts dem Mensch nähert, der wie kein anderer für die Ekstase und Exzesse Neunziger steht.

Zehn Jahre Institut fuer Zukunft: „Wir hatten keinen Bock drauf, dass uns alte Leute sagen, wie wir Spaß haben sollen”

Groove+ Zum zehnten Geburtstag zeichnet das Team des IfZ ein ambivalentes Bild des Clubs – und blickt der Zukunft trotzdem optimistisch entgegen.