burger
burger

KATE SIMKO Your Love feat. Jem Cooke (No.19 Music 037)

- Advertisement -
- Advertisement -

Kate Simko aus Chicago wurde zunächst durch Detalles, ihr Ambient-Projekt mit Andres Bucci, bekannt. Danach wandte sich die klassisch ausgebildete Pianistin der Clubszene zu. Mittlerweile hat sie auf so unterschiedlichen Labels wie Get Physical, Spectral, Supplement Facts oder Leftroom veröffentlicht. „Your Love“ verbindet einen fokussierten, hüpfenden House-Groove mit einer unfokussierten, ausufernden Vocal-Jam. Insofern kommt der sehr gewählte, nuancierte, angenehm zurückgenommene House-Sound besser im Instrumental zu Geltung. Kerri Chandler walzt in seinem Remix diese Feinheiten mit einem gewaltigen elektronischen Funk nieder.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Rene Wise: „Wenn der Loop was taugt, darf er sich nicht ändern!”

Groove+ Rene Wise ist ein junger Techno-DJ, der Jeff Mills noch ernst nimmt und ein DJ-Set nicht als Sprint, sondern als Marathon begreift. Warum? Erklärt er im Porträt.

Berliner Clubarbeitenden Gewerkschaft: „Auch wir wollen eine Work-Life-Balance haben”

Die BCG veranstaltet zum Tag der Arbeit einen Demo-Rave, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen. Wir haben ihr gesprochen.

Felix Leibelt über Mark Spoon: „Das war kein gewöhnlicher Typ”

Wir wollten wissen, wie sich der Autor des Podcasts dem Mensch nähert, der wie kein anderer für die Ekstase und Exzesse Neunziger steht.