burger
burger
burger

RAS G Back On The Planet (Brainfeeder/Ninja Tune)

Ägypten, Sternenbilder und Zahlen auf dem Cover, dahinter ein genial wirrer Bassmusik-Bastard mit Cratedigger-Gestus, esoterischen Wortklaubereien sowie dem gesamten Afrofuturismus-Referenzprogramm, von Sun Ra über Afrika Bambaataa bis zu Abdullah Ibrahim/Dollar Brand mit seinem African Space Programm – man weiß schnell, wohin die Reise geht. Ins All natürlich, „a whole ‘nother world out here“. Ras G ist jedenfalls zurück auf dem Planeten Brainfeeder, satte vier Jahre nach seinem, nun ja, eingängig betitelten Labeldebüt Brotha From Anotha Planet. Und der Spritus Rector dieser L.A.-Blase bringt dabei eine zurzeit so maximal unhippe Musik wie das, was mal „Headz“ genannt wurde, dank Flying Lotus’ Vorreiterschaft für locker zerfisselte Beats mit Freejazz-Haltung und hochgezogenem Bassregler zurück aufs Tapet. Hätte man auch nicht gedacht, dass Du alte Kiffermusik es noch mal wieder vor die Tür schaffen würdest. Aber tut gut, so ein bisschen Bewegung, oder?

 


Stream: Ras GBack On The Planet

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Mein Plattenschrank: Levon Vincent

Groove+ Levon Vincent gilt als einer der zuverlässigsten House-Producer. In unserem Plattenschrank erfahrt ihr, welche Musik ihn geprägt hat.

28 Fragen: Nils Frahm

Groove+ Wofür schämt sich Nils Frahm? Diese und 27 anderen Fragen beantwortet der Wahlberliner zum Release seines neuen Albums „Music For Animals”.

Die Solomun-Tapes, Teil 1: Wiedererweckung in einer neuen Welt

Solomun ist einer der bekanntesten House-DJs der Welt. Wir trafen den DIYnamic-Chef in Hamburg zu einem Gespräch über seinen Werdegang.