burger
burger
burger

HRENO Frank Barns (Meander 012)

Bisher trat Chris Hreno produktionstechnisch fast immer in Gesellschaft seines Landsmannes The Mole in Erscheinung. Mit „Frank Barns“ präsentiert er nun eine Debüt-EP, die groovigen Minimal Techno mit verfrickelten Zügen und Spaß beim Sampling aufzeigt. Sowohl „Herbie’s Scale Tapes“, als auch „Over My Head“ sind deep, Drumrack-fokusiert und toolig. Außerdem ist beiden Tracks das humorvolle Outro gemein. „We Are Alright“, eine Discohymne zum Mitschunkeln, erzeugt einen unerwarteten Bruch, fügt sich aber hervorragend in das Gesamtkonzept dieser EP ein. Auch hier lässt sich das Outro nicht lumpen. Super!

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Mein Plattenschrank: Levon Vincent

Groove+ Levon Vincent gilt als einer der zuverlässigsten House-Producer. In unserem Plattenschrank erfahrt ihr, welche Musik ihn geprägt hat.

28 Fragen: Nils Frahm

Groove+Wofür schämt sich Nils Frahm? Diese und 27 anderen Fragen beantwortet der Wahlberliner zum Release seines neuen Albums „Musik For Animals”.

Die Solomun-Tapes, Teil 1: Wiedererweckung in einer neuen Welt

Solomun ist einer der bekanntesten House-DJs der Welt. Wir trafen den DIYnamic-Chef in Hamburg zu einem Gespräch über seinen Werdegang.