burger
burger

RAMPUE Mama Was A Progrocker (Audiolith 173)

- Advertisement -
- Advertisement -

Audiolith kommt auch ohne Krawall aus. Beweis: Rampue. Seine Maxi verliert sich ein wenig in dem Vorhaben, den Dunst Berlins Ende der Nullerjahre wieder aufzuwärmen. „Thats“ markiert die klassische Mitwipp-Nummer: funky, warme Keys, Sommer, Open-Air, Kitsch. Aber genau dort sieht sich Rampue verankert, ohne Frage. Der Titeltrack hält keine Gitarrenarien bereit, dafür smoothe Basslines und bezirzende Vocals – immerhin. Riecht alles irgendwie nach Berlin Calling. Eindruck hinterlässt lediglich „Katz und Maus“ mit seinem Soul, den subtilen Chords, der Endorphin-geschwängerten Melodie und den sehnsüchtigen Streichern – Slo-Mo-House par excellence. Mehr davon!

In diesem Text

Weiterlesen

Features

TSVI: „Es muss nicht immer total verrückt sein”

Groove+ In Porträt verrät der Wahllondoner TSVI, wie sein einzigartiger Stilmix entsteht – und wie er als Anunaku Festival-Banger kredenzt.

Time-Warp-Macher Robin Ebinger und Frank Eichhorn: Die Musik auf anderen, subtilen Ebenen erfahrbar machen

Groove+ Die Time Warp ist die größte Indoor-Techno-Party Europas, demnächst feiert sie ihren 30. Geburtstag. Wir haben mit ihren Machern gesprochen.

James Blake und die neue Plattform Vault: Beschiss mit Ansage

James Blake warb zuletzt ungewohnt offensiv für die Plattform Vault, die das Geschäft mit der Musik revolutionieren soll. Wieso das nichts wird, lest ihr hier.