burger
burger
burger

JAI PAUL Falsches Überraschungsalbum auf Bandcamp

Jai Paul hat ein Faible für den Überraschungsmoment. Mit „BTSTU“ tauchte er 2011 aus dem Nichts auf und blieb trotz des großen Erfolgs der Single und einem Vertrag mit XL Recordings im Hintergrund. So ließ das nächste Lebenszeichen des Sängers und Produzenten, die Single „Jasmine“, ein Jahr auf sich warten und wurde ähnlich begeistert aufgenommen. Darauf wurde es wieder still um den Produzenten, über den nur bekannt ist, dass er aus London kommt.

Am Wochenende tauchte dann ein 16-track-starkes Album auf der Bandcamp-Seite von Jai Paul einer Bandcamp-Seite, die den Namen von Jai Paul trägt, zum Streamen und Download auf. Das selbstbetitelte Debüt bleibt Jai Pauls Stil zwischen stolpernden, glitchigen Beats und Neosoul treu und wirkt auch in seiner Lo-Fi-Qualität gewohnt schrammelig. Ob es die einzige Erscheinungsform bleiben, oder eine Veröffentlichung in anderen Formaten auf XL folgen wird, ist nicht bekannt.

 
Update: Wie es scheint, wurde die Musik nicht von Jai Paul selbst hochgeladen. Über Twitter erklärte er:

“To confirm: demos on bandcamp were not uploaded by me, this is not my debut album. Please don’t buy. Statement to follow later. Thanks, Jai”

News

Weiterlesen

Charts From The Past: Nathan Fake (September/Oktober 2017)

Reist ins England von 2017 – mit historischen Charts von Nathan Fake, keltischer Electronica und New Yorker 2010er-Techno.
Berghain Fassade 2020 Foto Alexis Waltz

Berghain-Studie: Wie verändert der Club Sexualität?

Wie formt das Berghain Sexualität? Dieser Frage geht Kulturwissenschaftler Johan Andersson in einer Studie nach.

Honey Dijon: Künstlerin startet Partyreihe in der Panorama Bar

Honey Dijon kuratiert eine neue Partyreihe in der Panorama Bar. „Jack Your Body” soll House in all seinen Facetten zelebrieren.
Meakusma Anthony Naples by Caroline Lessire

Meakusma 2022: Bis zum Verrauchen der letzten Dub-Schwaden

Das Meakusma brachte dieses Jahr ein riesiges wie auskennerisches Line-up nach Eupen. Wie das funktionierte, lest ihr in unserer Review.
RSS Disco by Katja Ruge

RSS Disco: Videopremiere von „Irusu”

Vor wenigen Tagen erschien das neue Album des Hamburger Trios RSS Disco. Wir präsentieren exklusiv die Videopremiere von „Irusu”.

September 2022: Die essenziellen Alben (Teil 2)

Teil 2 der essenziellen Alben im September – mit Front de Cadeaux, Herva, Ibrahim Alfa Jnr, Lasse Marhaug und Mall Grab.

HÖR: Website mit Abo-Service angekündigt

Nutzer:innen sollen den bekannten Streamingkanal zukünftig direkt unterstützen können – und exklusive Inhalte und Rabatt auf Merch bekommen.
Aphex Twin

Aphex Twin: Künstler startet eigene Musik-App

Aphex Twin stellt mit „Samplebrain” eine App vor, mit der sich eigene Sounds mit neuen Samples kombinieren lassen.

Waking Life 2022: Die so wichtige weiche Landung

Bei Festival-Globetrotter Peter Marley lässt das Waking Life in der Einöde Portugals Erinnerungen an einstige Feiersituationen aufflackern.