Nummer 12 aus dem Hause Frozen Border. Und bereits zum zweiten Mal vom südkalifornischen Künstler Joe Cocherell produziert. Alle drei Stücke sind wie maßgeschneidert für den nahenden Weltuntergang und das Zufrieren der Hölle. Kleiner Favorit: „Poptones“ mit seinen Echo-Cowbells, dicht gefolgt von „Commerce Above All“ und den tollen Doppelkicks. Na gut, „Foundation“ ist auch ein Tanzflächenfeger. Tolle EP!

Vorheriger ArtikelDIVERSE Family Jubilee (Meander 010)
Nächster ArtikelTERRENCE DIXON Minimalism Re:Vision (Thema 033)