burger
burger
burger

JAN DRIVER Peaker (Boysnoize Records 080)

- Advertisement -

Deep-House-Connaisseure sowie Freunde von Stilsicherheit und gutem Geschmack dürften erst einmal verächtlich die Nase rümpfen, doch Jan Driver packt uns im Namen von Boysnoize Records mit „Peaker“ einen dieser Hits auf die Plattenteller, die auch nach der durchzechten Partynacht noch lange im Gedächtnis kleben bleiben. Alle Zutaten stimmen: Slammende Claps, heftige Subbässe und ein kreischender Synthesizer, der sich unnachgiebig in Hirn, Herz und Beine bohrt. Der „Action Flower Rework“-Mix legt noch eine sommerliche Schippe Arpeggio Sequence obendrauf und qualifiziert sich somit als der perfekter Open-Air-Track. Scheuklappen abgenommen und reingehört!

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.

Track by Track: John Tejada – Sweat (On The Walls)

Groove+ Kaum ein Track hat die Sinnlichkeit einer House-Party im Kellerclub so eingefangen wie „Sweat (On The Walls)”. Erfahrt, wie er entstand.