burger
burger

TAILORED COMMUNICATION „Promotion is not a black art“

- Advertisement -
- Advertisement -

Have you ever wondered how all the records we write about find their way into the Groove office? Nine times out of ten they are sent not by the artists or labels themselves but by a promotion agency. We had the chance to look behind the scenes of one of Berlin’s leading promoters for electronic music with clients such as Ostgut Ton, Soma Records and Hessle Audio. Tailored Communication was set up in 2006 by Melissa Taylor, who left her previous job in London in order to spread the word about artists and labels she really cares about.

 


Video: Groove TVTailored Communication: „Music promotion is not a black art“
Filmed, directed & edited by: Maren Sextro

 

Hinweis: Manche Adblocker-Programme verhindern die Wiedergabe der Groove-TV-Videos. Bitte zum Ansehen des Clips vorübergehend deaktivieren!

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Rene Wise: „Wenn der Loop was taugt, darf er sich nicht ändern!”

Groove+ Rene Wise ist ein junger Techno-DJ, der Jeff Mills noch ernst nimmt und ein DJ-Set nicht als Sprint, sondern als Marathon begreift. Warum? Erklärt er im Porträt.

Berliner Clubarbeitenden Gewerkschaft: „Auch wir wollen eine Work-Life-Balance haben”

Die BCG veranstaltet zum Tag der Arbeit einen Demo-Rave, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen. Wir haben ihr gesprochen.

Felix Leibelt über Mark Spoon: „Das war kein gewöhnlicher Typ”

Wir wollten wissen, wie sich der Autor des Podcasts dem Mensch nähert, der wie kein anderer für die Ekstase und Exzesse Neunziger steht.