burger
burger

Trusted EP (inkl. Norman Nodge Mix)

- Advertisement -
- Advertisement -

Dieses neue belgische Label startet mit zwei düsteren Warehouse-Sessions vom Labelbetreiber selbst. Ziemlich drückende Bassdrums, die aufgrund des getragenen Tempos nur noch mächtiger wirken. Dazu zieht flirrend der Noise vorbei und hier da ein Dub-Versatzstück. Tracks, die sich ins Ziel schleppen wie manch ein Clubgänger auf der Afterhour. Den Basslines sei Dank entwickelt sich dennoch ein düsterer Funk. Eine Platte wie ein Monolith. Da wirkt der Norman-Nodge-Remix, wie immer ein tiefgründiges, geradliniges Techno-Klangwunder, mit seinen tiefen Flächen und der warmen Bassdrum fast wie ein heimeliger Kamin. Beeindruckend.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Rene Wise: „Wenn der Loop was taugt, darf er sich nicht ändern!”

Groove+ Rene Wise ist ein junger Techno-DJ, der Jeff Mills noch ernst nimmt und ein DJ-Set nicht als Sprint, sondern als Marathon begreift. Warum? Erklärt er im Porträt.

Berliner Clubarbeitenden Gewerkschaft: „Auch wir wollen eine Work-Life-Balance haben”

Die BCG veranstaltet zum Tag der Arbeit einen Demo-Rave, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen. Wir haben ihr gesprochen.

Felix Leibelt über Mark Spoon: „Das war kein gewöhnlicher Typ”

Wir wollten wissen, wie sich der Autor des Podcasts dem Mensch nähert, der wie kein anderer für die Ekstase und Exzesse Neunziger steht.