burger
burger

NU We Love The Sun (Inkl. Acid Pauli Mix) (Bar25 019)

- Advertisement -
- Advertisement -

Und wieder eine Ode an die Sonne aus dem ehemaligen Bretterverschlag an der Spree. Der sehnsuchtsvolle Gesangspart von „We Love The Sun“ zeugt von einer gewissen Wehmut im Gedenken an frühere Tage, und selbst der zurückgenommene Swing in der Rhythmik verweist nur indirekt auf die bedingungslose Ausgelassenheit von einst. Der „Let It Be Naked Remix“ von Acid Pauli übernimmt die wunderschöne Stimmspur, ohne die Sache mit der Wehmut wirklich allzu ernst zu nehmen (was dem Ganzen besser zu Gesicht steht). Und „Dance In My Pants“ stößt zum Ende dann doch wieder hübsch hedonistisch ins Horn.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Oliver Hafenbauer und sein Label Die Orakel: „Viele mögliche Zukünfte” 

Groove+ Der einstige Robert-Johnson-Booker Oliver Hafenbauer hat sich als DJ, EOS-Mitgründer und Die-Orakel-Betreiber ein Profil erarbeitet.

A DJ’s DJ: HAAi über Wata Igarashi

In unserem A DJ's DJ erklärt HAAi, was sie an Wata Igarashi so fasziniert und wie er es schafft, die Menge auf der Tanzfläche zu halten.

R-Label Group: 10 prägende Tracks auf Kobosils Label

Der Berliner DJ und Producer hat sein Techno-Label zum Jahresende aufgelöst – wir stellen zehn Tracks aus zehn Jahren R-Label Group vor.