Die Technohelden Mark Broom und James Ruskin haben sich zusammengetan und drei makellose Technonummern produziert. Es ist faszinierend, wie die Broomsche Reduktion und das Ruskinsche Donnergrollen ineinander aufgehen. Die Tracks haben die Abgeklärtheit und Ruhe eines späten Miles Davis. Sie müssen sich nichts beweisen, trotzdem haben sie nichts Schwammiges, Unbestimmtes. Sie sind gebündelt und kompakt, ohne verbissen zu sein. Sie haben eine Tiefe, ohne in ihr verloren zu gehen. Sie sind bedingungslos und hart, aber nicht brutal.

Vorheriger ArtikelDen Mahlstrom Rauf/Den Mahlstrom Runter
Nächster ArtikelAndromeda (inkl. 2000 And One & DJ Madskillz Mix)