burger
burger

Close Up

- Advertisement -
- Advertisement -

Endlich: Eva singt. Und mit Hilfe der ausgeprägten Effektverliebtheit ihres Freundes tut sie das auch ganz gut. Padbergs Stimme durchdringt angenehm das Dickicht an Überraschungs-Momenten, das Dapayk hier wieder gekonnt zusammen geschraubt hat. Sie haucht verträumt in „Close Up“ oder singt bestimmend in „Use Your Arms“, einem pumpenden Techno-Track der selbstbewusst aus der stilistischen Reihe tanzt. Alles andere passiert gewohntermaßen im Rahmen aller minimalen Spielregeln von Mo’s Ferry. Mit Eva Padberg am Mikrofon erreicht Dapayk allerdings eine ganz neue Qualität. Schicke Ausgehmode.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Im Studio mit Luke Slater: Die Wahrheit, die es gar nicht gibt 

Luke Slater hat zuletzt seinen Alias L.B. Dub Corp für ein neues Album revitalisiert – und uns durch sein Studio geführt.

Speedy J & Surgeon: „Sich darauf vorbereiten, unvorbereitet zu sein”

Groove+ Im Improvisationsprojekt Multiples treffen zwei Titanen der Technoszene aufeinander. Wir haben mit Speedy J. und Surgeon gesprochen.

28 Fragen: Gudrun Gut

Groove+ Andere bezeichnen sie als Underground-Ikone, Grande Dame und Musik-Legende – wir haben Gudrun Gut einfach 28 gute Fragen geschickt.