burger
burger
burger

CLARA HILL All I Can Provide (Sonar Kollektiv)

Man höre und staune! Clara Hill zeigt sich auf Album Nummer zwei so erwachsen, eigenständig und emanzipiert, dass vor lauter Staunen die Gesichter ganz lang werden. Klar war schon immer, dass sie ein sehr großes künstlerisches Potential hat. Doch mit All I Can Provide beweist sie eindrucksvoll, wie mannigfaltig dieses Potential in den vergangenen Jahren, seit ihrem Erstling Restless Times aufgeblüht ist. Liegt es an den Kooperationen mit Produzenten wie Volker Meitz, Atjazz, Slope, Georg Levin, King Britt? Nicht nur. Das Album ist ein sehr deep produziertes, zwischen Folk, House, Jazz und Boogie pendelndes Werk mit hübschen Feinheiten, die sich jedoch nie vor die Stimme drängeln. Die neuen Qualitäten zeigen sich seitens der Songstrukturen besonders bei „Paper Chase“, das mit Vikter Duplaix entstand. Es ist eine Art Fernknutschen mit dem Philly-Mann. Eine erwachsene Reflexion über die Spannung, die zu viel Arbeit in Beziehungen verursachen kann. Hier zeigt sich trotz aller Sanftheit aber auch, dass Clara Hill dem Womanizer Vikter durchaus die Leviten lesen könnte. Mit diesem Album schafft es Clara Hill, die Ohren zu verwöhnen, Geschichten zu erzählen und richtig zu berühren.

News

Weiterlesen

RSS Disco: Videopremiere von „Irusu”

Vor wenigen Tagen erschien das neue Album des Hamburger Trios RSS Disco. Wir präsentieren exklusiv die Videopremiere von „Irusu”.

September 2022: Die essenziellen Alben (Teil 2)

Teil 2 der essenziellen Alben im September – mit Front de Cadeaux, Herva, Ibrahim Alfa Jnr, Lasse Marhaug und Mall Grab.

HÖR: Website mit Abo-Service angekündigt

Nutzer:innen sollen den bekannten Streamingkanal zukünftig direkt unterstützen können – und exklusive Inhalte und Rabatt auf Merch bekommen.
Aphex Twin

Aphex Twin: Künstler startet eigene Musik-App

Aphex Twin stellt mit „Samplebrain” eine App vor, mit der sich eigene Sounds mit neuen Samples kombinieren lassen.

Waking Life 2022: Die so wichtige weiche Landung

Bei Festival-Globetrotter Peter Marley lässt das Waking Life in der Einöde Portugals Erinnerungen an einstige Feiersituationen aufflackern.
Mitte Musik Foto von Vinylhub

Mitte Musik: Berliner Plattenladen schließt seine physischen Türen

Der Berliner Record-Store Mitte Musik vertreibt seine Platten zukünftig nur noch online. Als Grund gibt der Inhaber Zeitmangel und familiäre Umstände an.
Pharoah Sanders 1981 in Warschau (Foto: Wojciech Soporek)

Pharoah Sanders: Spiritual-Jazz-Größe verstorben

Zuletzt hatte Pharoah Sanders mit seiner Floating-Points-Kollaboration Aufsehen erregt. Nun ist der Jazz-Musiker in Los Angeles verstorben.
Alben des Monats September 2022

September 2022: Die essenziellen Alben (Teil 1)

Teil 1 der essenziellen Alben im September – mit Abstract Division, Albert van Abbe & Jochem Paap, Authentically Plastic und weiteren.
Jamie Roy by Press

Jamie Roy: Schottischer DJ verstorben

Am Dienstag ist der schottische Produzent und DJ Jamie Roy gestorben. Der Musiker war u.a. bekannt für seine zahlreichen Gigs auf Ibiza.