Den bepopen belgischen Brüdern Dewaele, die das Herz von Soulwax bilden und seinerzeit als 2ManyDJs den Bastardpop-Wahn lostraten, ist es maßgeblich mitzuverdanken, dass Rave und Rock’n’Roll heutzutage nicht nur vorsichtig Händchen halten, sondern stolz auf eine rotzige kleine Schar Sprösslinge blicken können, die Clubs und Stadien gleichermaßen unsicher machen. Der auf dieser DVD enthaltene Dokumentarfilm Part Of The Weekend Never Dies entstand als Co-Regiearbeit von Saam Farahmand (der sich bereits mit Kollaborationen von Hot Chip bis Janet Jackson etablierte) und Soulwax selbst. 69 Minuten erzählen mit mal eher spaßigen, mal ernsteren Kommentaren von James Murphy, Digitalism, Erol Alkan, Tiga, Justice, Peaches, Nancy Whang, Fans, Groupies, Verstrahlten und allen anderen, die in dieser Sparte was zu melden haben, von lustigen, anstrengenden oder wahnsinnigen Momenten der bis dato 120 Shows der scheinbar unendlichen „Nite Versions“-Tour. Zwischen ruhigen Schwenks und eher clippig geschnittenen Konzertimpressionen wird hier in Sachen Bildästhetik auf höchstem Niveau eine visuelle Entsprechung eben jenes Lebensgefühls gefunden, das dereinst durch den simplen Terminus „Rock’n’Roll“ gefasst werden konnte. Das rastlose Leben zwischen Leere im Tourbus und allwöchentlicher Massenhysterie kommt als kurzweiliges und sehenswertes Dokupaket, das obendrauf einen knapp einstündigen Zusammenschnitt der Konzerte in den verschiedenen Locations sowie eine Audio-CD mit einem Livemitschnitt aus der Londoner Fabric liefert. Den Audiokommentar von Tiga hätte es allerdings nicht wirklich gebraucht.

Vorheriger ArtikelSilence
Nächster ArtikelAnimals DVD