Fotos: Presse (Aquarian)

Wut schieben und trotzdem Hunger haben oder stattdessen mit viel Hunger die eigene Wut zum Ausdruck bringen: Das englische Kofferwort „hangry“ ist doch ein schönes. Dachte sich wohl auch Aquarian, der den Begriff zum Programm nicht nur seines Labels Hanger Management gemacht hat. Die neue EP des Kanadiers widmet sich einerseits dem „Hamburglar Helper“ und lässt im dazugehörigen Video sogar Englands zweitnervigsten Fernsehkoch am Gasherd eskalieren. Andererseits hat Aquarian mit „Snack ID“ wohl vielleicht den besten Tracktitel des Jahres gefunden. Wer wirklich wissen will, welches Rezept hinter dem düsteren, versteppten Techno des Produzenten steckt, der bekommt tatsächlich mit einem Download der drei Tracks – ein „Deap-Fried Mix“ von Aquarian und Deapmash kommt als Bonus – zwei Kochanweisungen mitgeliefert. Nur die Wut muss danach noch auf andere Weise gestillt werden, dabei sollte die stellenweise mit Gqom- und Jungle-Vibes aufgeladene Musik eigentlich kathartisch genug sein. Macht (Kohl-)Dampf, das Ganze.

Wir präsentieren Aquarians „Snack ID“ als exklusive Premiere!


Stream: Aquarian – Snack ID


AquarianHamburglar Helper / Snack ID (Hanger Management)

01. Hamburglar Helper
02. Snack ID
03. Hamburglar Helper (Aquarian & Deapmash’s Deap-Fried Mix)

Format: digital
VÖ: 27. September 2017