Foto: Presse (Pleinvrees Festival)

Amsterdam muss sich bekanntlich nicht über einen Mangel an tollen Festivals beschweren und doch sprießen dort immer wieder neue Partykonzepte aus dem Boden. Das Pleinvrees Festival entwickelte sich denkbar organisch aus der gleichnamigen Partyreihe, die schnell über den eingeschworenen Freundeskreis in deren Zentrum hinauswuchs. Der Plan, melodischem House jeglicher Couleur in die Stadt ein Zuhause zu bieten, hat sich dabei ebenso erweitert: Nicht nur zieht das Festival erstmals um, auch stilistisch wird es breiter aufgestellt sein. Die enge Berlin-Connection allerdings wird selbstverständlich weitergeführt.


Video: Pleinvrees Festival 2017 Trailer

Für die Ausgabe im Jahr 2017 wird am 02. September nun ins Naherholungsgebiet Het Twiske gebeten, das Line-Up verspricht noch mehr Abwechslung als sonst. Neben vielen alten Bekannten wie etwa &ME und Rampa aus der Keinemusik-Posse, Dirty Doering von der Katermukke-Crew und alten Pleinvrees-„Heroes“ wie Stephan Bodzin, Joris Voorn oder Gui Boratto sind etwa auch die Electroclasherin Pilocka Krach, der niederländische Techno-Überflieger ROD und der Brite Max Cooper geladen. Der Ticketverkauf für das sich über fünf Stages erstreckende Festival beginnt am 03. Mai um 12 Uhr mittags.


Groove präsentiert: Pleinvrees Festival 2017
02. September 2017

Line-Up: &ME, Andhim, Boris Brejcha, Budakid, Dirty Doering, Dominik Eulberg (live), Feathered Sun (live), Gui Boratto (live), Guy Gerber, Henry Saiz, Holger Hecler, Illesnoise, Joachim Pastor (live), Johannes Brecht (live), Joris Delacroix (live), Joris Voorn, Julie Vazele, Kerala Dust (live), Kollektiv Turmstrasse (live), Lövestad (live), Marc Holstege, Marcus Meinhardt, Marvin & Guy, Max Cooper, Miss Melera, N’to (live), Niconé, Oliver Koletzki, Paji (live), Pilocka Krach, Rampa, Reinier Zonneveld (live), ROD, Rodriguez Jr. (live), Sascha Braemer, Satori (live), Schlepp Geist, Stephan Bodzin (live), Worakls (live), Yetti Meissner

Tickets

The Twiske
Landsmeer
Amsterdam