Fotos: Christian Fladung, Anna Rose

Es ist ein Gipfeltreffen der besonderen Art: Der Mann, der 2014 für das Lieblings-Album der Groove-LeserInnen verantwortlich war, trifft auf den aktuellen Cover-Künstler unseres Magazins. Dan Snaith alias Caribou hat René Pawlowitz alias Head High beauftragt, das Stück „Mars“ von seiner Erfolgs-Platte Our Love zu remixen, und Pawlowitz hat gleich zwei Neubearbeitungen angefertigt. Sein „Venus Remix“ verwandelt den perkussiven Afrobeat-Groove von „Mars“ in eine funky UK-Garage-Nummer, während beim „Core Remix“ das volle Head-High-Hardcore-Programm abgerufen wird.

Die beiden Head High-Remixe sind auf der Expanded Edition von Our Love enthalten, die am 10. März 2015 als digitales Album erscheint. Eine Vinyl-Edition der beiden Mixe aus dem Hause Pawlowitz soll folgen. Die digitale Deluxe-Version enthält zudem alle bereits erschienen Remixe zu Our Love (darunter auch den großartigen Carl Craig-Mix von „Your Love Will Set You Free“), sowie den bisher unveröffentlichten Cyril Hahn-Edit von „Second Chance“.

 


Stream: CaribouMars (Head High’s Venus Remix)

 


Stream: CaribouMars (Head High’s Core Remix)

 

Our LoveCaribouOur Love (Expanded Edition) (City Slang)

01. Can’t Do Without You
02. Silver
03. All I Ever Need
04. Our Love
05. Dive
06. Second Chance
07. Julia Brightly
08. Mars
09. Back Home
10. Your Love Will Set You Free

11. Can’t Do Without You (Extended Mix)
12. Your Love Will Set You Free (c2’s Set U Free RMX)
13. Second Chance (Cyril Hahn Edit)
14. Mars (Head High’s Core Remix)
15. Mars (Head High’s Venus Remix)
16. Our Love (Daphni Mix)
17. Can’t Do Without You (Tale of Us & Mano Le Tough Remix)

Format:Download | VÖ: 10. März 2014