Unter dem Motto „Der Hirsch ruft an die Tränken“ wird die Jägermeister Wirtshaus Tour im Juni in der Südhälfte der Republik fortgesetzt. In Frankfurt, Stuttgart und München bringt der Likörhersteller wieder zusammen, was nicht unbedingt zusammengehört, aber dafür wie die Faust aufs Auge passt: Ehrwürdige Gaststätten, Kneipenspiele, hochprozentige Getränke und ein musikalisches Line-up, das die betagten Mauern gewaltig wackeln lässt. Wir haben die drei Bands und DJs der neuen Etappe genauer unter die Lupe genommen und auf ihre Tresentauglichkeit hin getestet.

 

Zedd (Kaiserslautern)

Outfit: Braver Cardigan-Sweat, hübsch zersauste Haare: Junge, hat dein Mentor Skrillex keine besseren Styling-Tipps parat?
Knarz-Faktor: Beim „Zedd Style“ vermählen sich Guetta-esker Electro House und fantasmagorisch lange Brostep-Breakdowns mit zuckersüssen Bimmelbammel-Melodien. Großraumdissen-Abrissmucke, die aber auch auf der Kirmes im Autoscooter funktioniert.
Kneip-o-meter: „Du bist hier nicht zum Besuch bei Omi, Kleiner! Was, du bist ein DJ-Superstar in Amerika? Komm, ich zeig dir, wie man eine Jägerbombe trinkt!“. 6/10

 

Tua (Berlin)

Outfit: Kann frisurtechnisch mit der halben DFB-Elf mithalten, macht aber mit rasierter Schläfe auch am Berliner Hermannplatz keine schlechte Figur. Die Baseball-Jacke bringt noch einmal extra Street Credibility.
Knarz-Faktor: Teenager-Angst trifft Autotune-Sprechgesang und vernebelte Klanglandschaften: Eher Burial als Skrillex, weiß aber auch wie ein ordentlicher Wobbel geht.
Kneip-o-meter: Wird in jeder Neuköllner Eckkneipe garantiert sofort zum besten Kumpel des Kiezkönigs. Bei der Biergarten-Kompatibilität bestehen jedoch noch Zweifel. 7/10

 

I Heart Sharks (Berlin)

Outfit: Akkurate Seitenscheitel, bis zum Hals zugeknöpfte Hemden und Blicke, als würde gleich die Welt untergehen.
Knarz-Faktor: „Wir wollen Björk in einem isländischen Tal heiraten“, schreibt die Band auf ihrer Facebook-Seite. Mit diesem Indietronic-Kram könnte das sogar was werden – wäre die gute Björk nicht bereits längst unter der Haube.
Kneip-o-meter: „Zieht nicht solche Gesichter, Jungs! Entweder ihr zischt jetzt brav eure Jäger-Shots oder ihr könnt draußen weiterheulen!“ 4/10

 


 

Der Eintritt für die Jägermeister Wirtshaus Tour ist frei, die Plätze auf der Gästeliste sind aber limitiert. Anmeldung und Infos unter: www.das-wirtshaus.de und www.facebook.com/jaegermeisterwirtshaustour. (Teilnahme ab 18 Jahre!)

 

Jägermeister Wirtshaus Tour

14.06. Frankfurt/Main – Yachtklub
15.06. Stuttgart – Calwer Eck
16.06. München – Augustiner Keller