„Worship“ und „Fletcher“ sind zwei unspezifische Tracks, bei denen nicht ganz klar wird, in welche Richtung es gehen sollte. „Fletcher“ kombiniert einen schnellen, housigen Groove mit tastenden Detroit-Sounds. „Worship“ ist mit seinem electropopen Beat dichter und kompakter, die Spielereien mit halligen Vocoder-Stimmen bleiben aber weitgehend wirkungslos. Konturlos.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDusty Dance
Nächster ArtikelMeet Me In The Toilet EP