Dan Curtins seit Anfang der Neunziger ziemlich sporadisch veröffentlichendes Label Metamorphic ist dafür bekannt, die Konventionen von Techno und House mit einer ordentlichen Portion Eigenwilligkeit übers Knie zu brechen. Insofern passt Hakim Murphy perfekt. Wenn seine Black Robots übereinander herfallen, kracht es zwar nicht ganz so laut wie Neo-Jack, aber die dabei entstehenden Verrenkungen der Strukturen und ungeschliffenen Sounds kümmern sich einen feuchten Dreck darum, ob sie bei ihrem Treiben irgendwie elegant aussehen. Morgan Geist kehrt mit seinem Remix des im Original eher harsch daher polternden Tracks „Jupiter Poop“ also auf altes, für ihn seit langer Zeit aber ungewohntes Terrain zurück. Und so ganz will die Unternehmung auch nicht überzeugen. Eine EP für Irritationsliebhaber.