burger
burger
burger

Punch Drunk

Label: Livity Sound – Dem Schwarz-Weiß etwas Buntes entgegenhalten

Groove+ In unserem Porträt von Livity-Sound-Macher Tom Ford alias Peverelist erfahrt ihr, was das Imprint aus Bristol zur Zeit so unersetzlich macht.

Ab hier geht´s nur mit Abo weiter!

Die GROOVE berichtet seit 1989 über elektronische Musik und Clubkultur. Damit könnte es schon bald vorbei sein, denn auch wir haben als Online-Medium zu kämpfen. Es liegt an dir: Mach’ aus Existenzkampf Zukunftslust und hilf mit, unabhängigem Musikjournalismus eine Perspektive zu geben – und hol’ dir damit massenhaft exklusive Inhalte.

Charts From The Past: Peverelist (April 2010)

Mit minimalistischen Breaks präsentierte uns Peverelist seine Lieblingstracks vom April 2010. Freut euch auf Tunes von Addison Groove, Pinch oder Dubkasm.

BRISTOL Gras, Cider und Bass

Text: Florian Obkircher Erstmals erschienen in Groove 153 (März/April 2015) Vor zwanzig Jahren war Bristol der Geburtsort von TripHop. Vor zehn Jahren galt es neben London...

BASS CLEF Reeling Skullways (Punch Drunk)

Der anhaltende Flirt zwischen traditionsbewusstem House US-amerikanischer Prägung und britischer Bassmusik geht in die nächste Runde. Bass Clef, der bisher auf Blank Tapes, seinem...

EKOPLEKZ Intrusive Incidentalz Vol. 1 (Punch Drunk)

Nach diversen Maxis bei Mordant Music bin ich spätestens seit den ersten Tönen dieses Albums der festen Überzeugung, dass Ekoplekz der vielleicht bemerkenswerteste britische...