burger
burger

MusicHub: Programm „Empowering women* in electronic music” startet

Das Programm „Empowering women* in electronic music” dient der Förderung von weiblichen, inter*, nicht-binären, trans* und agender Musiker:innen und hat das Ziel, Karrieren voranzutreiben, die Musikproduktion der Teilnehmenden auf das nächste Level zu heben und Künstler:innen innerhalb der elektronischen Musikszene zu vernetzen und zu etablieren.

Das Programm besteht aus drei Säulen: In drei Masterclasses, an denen bis zu 500 Musiker:innen live oder online teilnehmen können, werden die Mentorinnen ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben. Darüber hinaus wird es ein Mentoring-Programm für fünf ausgewählte Mentees geben, die in mehreren 1:1-Sitzungen ein individuelles Coaching bekommen. Als Mentorinnen stehen Anja Schneider, Camea, Emilie Lindström (Produktmanagerin und transformative Coach) und Aarti Kriplani (Lead Engineer, Teilzeit-Dozentin und Labelmanagerin) den Teilnehmer:innen zur Seite.

Bewerber:innen sollten mindestens 18 Jahre alt sein, sich als weiblich, inter*, nicht-binär, trans* oder agender identifizieren, in der elektronischen Musikszene aktiv sein, Musik bereits auf Streaming-, Download- und Social-Media-Plattformen veröffentlicht haben oder dies planen. Die Bewerbung ist noch bis zum 24. September 2023 unter diesem Link möglich.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Mein Plattenschrank: Answer Code Request

Answer Code Request sticht mit seiner Vorliebe für sphärische Breakbeats im Techno heraus – uns stellt er seine Lieblingsplatten vor.

TSVI: „Es muss nicht immer total verrückt sein”

Groove+ In Porträt verrät der Wahllondoner TSVI, wie sein einzigartiger Stilmix entsteht – und wie er als Anunaku Festival-Banger kredenzt.

Time-Warp-Macher Robin Ebinger und Frank Eichhorn: Die Musik auf anderen, subtilen Ebenen erfahrbar machen

Groove+ Die Time Warp ist die größte Indoor-Techno-Party Europas, demnächst feiert sie ihren 30. Geburtstag. Wir haben mit ihren Machern gesprochen.