Rotciv (Foto: Presse)

Der brasilianische Wahlberliner Victor Rotciv – Künstlername Rotciv – veröffenlicht seine EP Resemblance auf Freeride Millenium mit dem Artwork von Daniel Rajcsanyi. Der diverse Genres von Electro bis Trance auslotende Musiker bespielt beispielsweise die Panorama Bar, das Robert Johnson oder Cocktail-D’Amore-Partys und kümmert sich seit 2008 um das Label Mister Mistery mit zahlreichen Veröffentlichungen zwischen Acid, House, Disco und Electro.

Der Opener der EP beginnt mit shady Synths und hintergründigen, atmosphärischen Bongo-Perkussionen. Trotz der vagen afrokubanischen Vibes hat das Anklänge von einem Prodigy-Track. Die Intensität erhält es jedoch nicht durch die Heftigkeit der Rhythmen, sondern eher durch die Vielschichtigkeit der verschiedenen Sounds. Die düstere Atmosphäre wird zugleich durch den Acid-Bass und trancige Akkorde geschaffen. Der 909-Electro-Anteil lässt 80er- bzw. 90er-Vibes entstehen.

Rotciv – Resemblance

1. Resemblance

2. Guarani

3. Lucid Dream

4. Final Frontier

Format: Digital
: 13.08..2021

Vorheriger ArtikelNNOI Festival 2021: Erhellende Wirkungskraft noch lange nach dem letzten Zeckenbiss
Nächster ArtikelMOMEM: Das Museum für elektronische Musik wird eröffnet