Nico Lahs (Foto: Badthrowup)

Nicola Loporchio ist der neueste Zugang auf Dan Curtins illustrem Label Metamorphic Recordings. Am 2. Oktober veröffentlicht der italienische Künstler dort unter seinem Moniker Nico Lahs sein Debüt. Blow Your Mind ist seine zweite EP dieses Jahr. Fünf Jahre hatte Loporchio auf eine neue Veröffentlichung als Nico Lahs warten lassen. In der Zwischenzeit konzentrierte er sich vor allem auf sein zweites Projekt Cosmic Garden mit Veröffentlichungen auf Royal Oaks und Hot Haus Records. Nun hat sich Loporchio allerdings entschlossen, seinen Moniker Nico Lahs vollends zu etablieren: Neben den beiden EPs ist im Frühjahr auch ein erstes Album erschienen. Freedom wurde via Adeen veröffentlicht und konzentriert sich auf warmen sample-basierten House.

Mit seiner kommenden EP Blow Your Mind verabschiedet sich Nico Lahs wieder vom Samplen und setzt dagegen auf weite Synths und maschinelle Drums. Der Titeltrack „Blow Your Mind“ eröffnet die EP mit bleependen Arpeggios und plätschernden Synths.  Leichte Pads und tribal-artige Percussions erzeugen ein Gefühl von Weite während eine dezente 303-Bassline im Wechselspiel mit harmonisch gepitchten Toms fokussiert durch die Klanglandschaft schreitet. Dabei wird eine Atmosphäre zwischen Herbstanfang und Sonnenschein kreiert, die Hörer*innen von einer spätsommerlichen süditalienischen Küste träumen lässt.


Hört hier die exklusive Trackpremiere von „Blow Your Mind“.

Nico Lahs – Blow Your Mind (Metamorphic Recordings)

A1. Blow Your Mind
A2. Touch Me
B1. Is This The Way
B2. The Free Life

Format: Vinyl
VÖ: 2. Oktober 2020