Der aus San Francisco stammende, in Berlin lebende Alland Byallo ist mit Veröffentlichungen auf Poker Flat und liebe*detail, seinem Label Nightlife Music und den Kontrol-Parties bekannt geworden. „Turn You Up“ ist ein quälender House-Track, der den Dancefloor geradezu brutalisiert: Der Groove tritt auf der Stelle, die kurze Orgel-Figur nervt, die durch ein Übermaß an Effekten erzeugte, vermeintliche Deepness wirkt schwülstig. Im viel besseren „Blessing Box“ gibt der mildere Groove einem verspielten Xylophon einen angemessenen Raum.

Vorheriger ArtikelTYLER FRIEDMAN Revolve (Kontra-Musik 026)
Nächster ArtikelGROOVE PRÄSENTIERT Club To Club Preview London