burger
burger
burger

NEUE MUSIKVIDEOS mit Squarepusher, Thundercat und Gato Preto

- Advertisement -

Vorsicht, wer bei blitzenden Strobos und flackernden LED-Leuchten Kopfschmerzen bekommt, sollte jetzt nicht den Abspiel-Button anklicken. Denn die neue Liveshow von Tom Jenkinson alias Squarepusher, die der britische Bassgitarren-Virtuose und IDM-Tausendsassa im Video zum Stück “Dark Steering” vom bald erscheinenden Album Ufabulum vorstellt, ist – harmlos formuliert – sehr lichtintensiv. Alle andere können sich schon einmal auf die Squarepusher-Festivalauftritte wie etwa beim Melt! freuen.


Video: Squarepusher – Dark Steering

 

Ebenfalls eine vorsorgliche Warnung hätte das Video zum Thundercat-Song “Walkin'” verdient. Denn der Spaziergang des Spacefunk-Crooners mit seiner Begleiterin durch die sonnige südkalifornische Vorstadtsiedlung hat einige Überraschungen zu bieten, die einem im echten Leben höchstens nach dem Genuss psychoaktiver Drogen oder beim Burning Man über den Weg laufen.


Video: ThundercatWalkin’

 

Psychedelisch geht es auch bei der Voodoo-Party zu, die das Duo Gato Preto im Video zu “Tschukudu” feiert. Hinter dem Projekt (dessen portugiesischer Name auf Deutsch “Schwarze Katze” bedeutet) stecken der Produzent Lee Bass aus Düsseldorf und die Sängerin und Rapperin Gata Misteriosa aus Maputo (Mosambik). Gemeinsam interpretieren sie tropische Bassmusik-Stile wie Kuduro, Baile Funk und Kwaito – mit absolut überzeugendem Ergebnis.


Video: Gato PretoTschukudu

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Im Studio mit Klaus Jankuhn: „Wo ist das weiße Blatt Papier?”

Groove+ Er produzierte Westbam und Marusha. Sein Label Low Spirit prägte die deutsche Ravekultur – Zeit, um Klaus Jankuhn im Studio zu besuchen.

Zeitgeschichten: µ-Ziq & Planet Mu

Groove+ Als µ-Ziq veröffentlicht Mike Paradinas seit über 30 Jahren Musik. Warum er zu seinen Jungle-Wurzeln zurückkehrt, erfahrt ihr im großen Zeitgeschichten-Interview.

2023: Diese Neujahrsvorsätze gehören auf den Dancefloor

Im neuen Jahr zerstampfen wir die schnelle Brille, praktizieren Achtsamkeit auf dem Dancefloor, senden Morsecodes für Track-IDs. Vielleicht!