Auf „Studio Works Pt. I“ entwickelt Touane einen extrem offenen, vielstimmigen Technosound. In ihrer Vielschichtigkeit wirken die Tracks wie das Produkt einer Band, erinnern an Jazz oder Fusion. In dieser Musik entsteht eine Vielheit gleichberechtigter Stimmen: Immer wieder tritt die Bassdrum zurück und überlässt den Sounds die Bühne, ohne dass es zu einem Spannungsabfall kommt. Obwohl die Tracks komplex und voll sind, zerfallen sie nicht, erzeugen vielmehr einen packenden Klangstrom.

Vorheriger ArtikelAndromeda EP (inkl. Roland Appel Mix)/World Cup South Africa 2010 EP (inkl. Eva Be Mix)
Nächster ArtikelDistance Lends Enchantment To The View