Efdemin und Rndm teamen als Pigon, nach der 12“ auf Just diesmal auf dem Lieblingslabel aller Melancholiker, die trotzdem einen Hang zur gepflegten Abfahrt immanent haben. Der „May“ Mix ist pumpender post-chicagoesker Minimal, mit schönen Clonks und verwaschenem Stimmsample und genug Bass. Der erste Frühlingshit für das Jahr 2007. Im „November“ Mix gibt es elegischen poppigen Minimal, der um Detroit weiß und mit einer einsamen Träne, die die Wange runterläuft und die Schminke verschmiert, trotzdem tanzen will. Gab es jemals eine schlechte Dial Platte?

Vorheriger ArtikelBox Jams Remixed Part 3 / Silver Clouds
Nächster ArtikelCompresión