burger
burger
burger

Credit To The Edit 2 / Conductor 71/In One Ear

- Advertisement -
- Advertisement -

Gleich zwei neue Singles auf Tirk, die mit Retro-Gold glänzen: Greg Wilson, die europäische Antwort auf Danny Krivit, kitzelt auf seinen Original-80er Jahre-Tape-Edits von „Grooving With Mr.Bloe“ von Mr.Bloe, „I Feel For You“ von Chaka Khan oder Yellos „Lost Again“ elegant die Track-Essenzen heraus (auch wenn „Credit To The Edit 1“ interessanter war). Genausoviel Spaß macht die Musik von Fuyija & Miyagi, die nach gestern klingt, tatsächlich aber frisch eingespielt ist: „Conductor 71“ erinnert mit Melodien und Analog-Synthie-Sounds an Kraftwerk und Neu!, „In One Ear & Out The Other“ wie eine englische Interpretation von DAF, oder eine digitale Neuauflage von Sexual Harrasment. Eigenwillig, aber sehr interessant.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Boutique-Festivals: Einmal einzigartige Erfahrung, bitte!

Groove+ Alpakastreicheln, Kakaozeremonien oder Luxuspavillons: Boutique-Festivals bieten die beste Experience – für alle, die es sich leisten können.

konkrit #13: Musikjournalismus – endlich wieder totgesagt!

Wir müssen darüber reden, wie wir über Musik und Kultur reden. Oder besser noch darüber, wer sich das überhaupt noch leisten kann.

Im Studio mit Luke Slater: Die Wahrheit, die es gar nicht gibt 

Luke Slater hat zuletzt seinen Alias L.B. Dub Corp für ein neues Album revitalisiert – und uns durch sein Studio geführt.