Zu Darko Essers starkem Debütalbum <i>Balans</i> kommt das wohlverdiente zweite Remixpaket. Obwohl jedes Original durch die Bearbeitung noch durchschimmert, tragen die Remixes doch eindeutige Handschriften. Besonderen Höreindruck hinterlassen die bepopen Stephen-Brown-Bearbeitungen von „Fixed“: In der ersten Version schiebt er eine druckvolle Percussion-Nummer mit auffälligen Signalen auf das Tanzparkett, in der zweiten einen minimalisiert sphärischen Techhouse-Tune mit langem Break. Ansprechende und popeenreiche Stücke.

Vorheriger ArtikelRoom 310 (inkl. Upperground Orchestra Mixes)
Nächster ArtikelSing (inkl. Floating Points Mix)