Hinter dem Namen Robaphex versteckt sich kein geringerer als Robag Wruhme. Und dass der kein geringes Faible für Aphex Twin hat, merkte man ja schon beim Track „Hugendubel“ seines Wuzzelbud KK-Albums, der quasi eine Hommage an „Windowlicker“ war. Hier nun nimmt er sich Aphexs „On“ an und trimmt den Track mittels Arrangementveränderung und neuem Beatgerüst auf Dancefloor-Tauglichkeit – und das auf superbe Art, die nicht nur für Stolperdisco-Clubs geeignet ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here