burger
burger
burger

DIVERSE Visionquest Club Collection Spring Summer 2011 (Visionquest 004)

- Advertisement -

Vernon Bara und Igor Vicente verwenden irgendwann einen Sound aus dem Skype-Programm, doch Software-Repertoire zu samplen ist keine ganz neue und schon gar keine gute Idee mehr und genügt, um „Don’t Feel No Way“ zu ruinieren. Matthew Burtons und Nick Lawsons sensibleres „Gruff It“ lässt körperlose Drums eine discoide Basslinie vorbereiten, auf die sich nach und nach disparate Stimmen schichten, ohne Intensitäten zu simulieren, wo keine abgehen. „Live A Little“ von DJ Laura Jones ist dagegen ein sinnlicher Track, in einem Stimmsample scheint Arthur Russell durch, sie nimmt ihn auf und spielt dann lässig, souverän und halbautomatisch weiter. So kommt das Neue in die Welt: als Verlebendigung.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.