Maceo Plex aus Miami zollt auf seiner neuesten Maxi mächtig Tribut, so ist „Love Somebody Else“ ein verloren gegangener Remix eines Jones Girls-Disco-Klassikers, den die Haçienda-Legende Jon Dasilva einst angefertigt hat. Gemeinsam erwecken sie ihn zu neuem Leben. Beeindruckend ist das nicht unbedingt, ganz im Gegensatz zu der B-Seite, die als eine jenseits von Zeit und Raum im House-Gewand agierende Hommage von Maceo Plex an das Kölner Kompakt-Duo Closer Musik zu verstehen ist.