Wie man in Thüringen Songwriting und Housebeat zusammen denkt, konnte man schon auf zwei Longplayern bestaunen. Dazwischen passen natürlich auch mal Remixe, die in diesem Fall noch näher an Matthew Herbert oder Luomo sind als die Originale. Sollte man allerdings positiv deuten, denn sowohl Mathias Kaden, als auch Juju & Jordash und die Leipziger Sevensol & Bender entwickeln in ihren Remixen einen Sog, dem man sich schwer entziehen kann. Einzig Penner & Muder treten bei ihrer Version zu „Your Bed“ auf der Stelle. So kommt man ja nie aus dem Bett raus. Digital noch mit fünf zusätzlichen Bearbeitungen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSquare One
Nächster ArtikelQuest For The Sonic Bounty