Nach kratzbürstigen Popsongs für DFA und Supersoul erfreut uns Plastique De Rêve auf der vorliegenden EP wieder mit stark an Synthiepop der Achtziger angelehnter Diskomusik. Immer leicht räudig und dreckig durchmessen die drei Tracks, mal mit schwelgendem Gesang von Ghosttape, mal mit Robo-Vocals ausstaffiert, ein Spektrum von luftigem Sommer-Vibe über den Herzschmerz einer zartbitteren Romanze bis zum dunkel pulsierendem Rhythmus des Nachtclubs, in dem der Schweiß die Wände runterläuft und die Girls und die Boys wieder besonders heiß aussehen. Abwechslungsreich und gut.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSomebody EP
Nächster ArtikelGuerrero