Für Supersoul hat Plastique De Rêve zwei schöne Retrotracks produziert: „Lost In The City“ ist eine Reminiszenz an den ganz frühen Technoelectro-Sound aus Detroit, „Resist“ kombiniert Italo- und Bootybass-Momente. Plastique De Rêve zitiert diese Stile nie bloß, sondern arbeitet immer sehr eigentümliche, besondere Momente heraus. Am Detroit-Sound etwa interessiert ihn das spezielle, abseitige Popverständnis, das ein Juan Atkins in der Auseinandersetzung mit Kraftwerk und Funkadelic entwickelt hat. Die Remixe von 40 Thieves, The Juan MacLean und DJ Rampage sind nicht weniger gelungen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBlack Lab
Nächster ArtikelKlinik/Hundreds & Thousands