Die Sounds der Roland 808 und 909 sind ja gerade wieder en vogue. Warum also nicht auch die 303? Die kleine Kiste, die ein ganzes Genre klanglich geprägt hat, wird in „I Like Acpop“ ordentlich geknetet. Hinzu kommen hyperaktive Snares, Hi-Hats und Claps, die ebenfalls aus dem Hause Roland stammen. „Choices“ hat ein ähnliches Grundgerüst, kommt aber ohne vordergründiges 303-Geschwurbel aus. Ebenso wie der „I Like Acpop“-Remix von Sterac alias Steve Rachmad. Dieser setzt nämlich lieber auf verträumte Synthies, während Mike Dehnert nur das Stimmsample aus dem Original verwendet, um das er eine mit breiten Pranken zupackende Technonummer baut.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRiRom
Nächster ArtikelBurning/Retro Vogue