Ganz feine Kunst, was dieser frische Produzent aus Jerusalem hier vorlegt. Ein Appetizer auf Fine Art, der mal wieder bestätigt, dass auf den kleinen Labels zur Zeit der interessanteste Deephouse veröffentlicht wird. Die Bassdrum und die Synthies sind hier das einzig Fordernde, ansonsten dominiert der Griff in den Outta-Space. Welchen Remixer hätte man sich dazu gewünscht? Richtig: Mark E. Im Gemütlichhouse-Universum drosselt er das Ausgangstempo noch weiter, um einen erstaunlich leichten Boogieappeal zu erzeugen. Your Spacedisco needs you – auch ganz weltlich auf 10-Inch in 500er-Auflage für die schnellen Zugreifer.

TEILEN
Vorheriger ArtikelFrom Drupopa
Nächster ArtikelHappy Birthday (15 + 50)