Start Schlagworte Swim

SCHLAGWORTE: Swim

Caribou: Embracing one’s own weird eccentricities

Weird instead of pop-conform: With Suddenly Dan Snaith remembers his musical beginnings. A conversation about sudden changes, #MeToo, XXXtentacion and stagnation in the techno scene.

Caribou: Rückkehr zur eigenen Exzentrik

Groove+Weird statt popkonform: Mit Suddenly besinnt sich Dan Snaith auf seine Anfänge. Ein Gespräch über plötzliche Veränderungen, #MeToo, XXXtentacion und Stagnation in der Techno-Szene.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo oder 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

37. CARIBOU Swim (City Slang, 2010)

Text: Christoph Braun | zur Übersicht der 50 besten elektronischen Alben Erstmals erschienen in Groove 145 (November/Dezember 2013) Fire Music, so nannte der Saxofonist und Jazz-Erneuerer...

CARIBOU Swim (City Slang/V2)

„Odessa“ erschien vorab und erfüllte seine Aufgabe: Der Popsong aus funky Drums mit Schellenkranz-Begleitung und mittiger Jünglingsstimme deutete an, dass von Caribou auch in...