burger
burger

Cristina Plett

67 Beiträge

Heart of Noise Festival 2018: Der Kokon reißt auf (Review)

In seiner siebten Ausgabe stand das Innsbrucker Heart of Noise Festival unter dem Motto „Decocooning Society“. Klingt sperrig, ging aber auf – dank Musik.

Mein Plattenschrank: Efdemin

Von Depeche Mode bis hin zu buddhistischen Tempel-Gesängen – Efdemin gewährte uns einen spannenden Einblick in seinen Plattenschrank!

Gabber-Update: Hardcore, you still know the score!

Dank jungen Künstlerinnen wie Kilbourne und alten Hasen wie Marc Acardipane erlebt Gabber gerade einen zweiten Frühling.

KANN: „Man muss selber was machen, damit was passiert“

Bei KANN kommen sie sich schon wie die House-Opis von Leipzig vor, Bock haben sie trotzdem noch. Wir sprachen anlässlich ihres zehnten Geburtstags mit Sevensol und Map.Ache.

DJ Seinfeld: “Lo-Fi wird irgendwann verrauschen”

DJ Seinfeld gehört zu einer Reihe von Produzenten, über deren Musik kontrovers diskutiert wurde. Jetzt veröffentlicht er sein Debütalbum.

DJ Seinfeld: “Nostalgia Is Very Prominent In My Music”

As DJ Seinfeld, Armand Jakobsson unwillingly became part of the scene's most-hated phenomena: Lo-Fi House. Now he's about to release his debut album.

Steffi – World Of The Waking State (Ostgut Ton)

Auf dem dritten Album der vielbeschäftigten Panoramabar-Resident Steffi sind Electro und IDM präsenter als je zuvor in ihrer Musik.

Pablo Mateo

Pablo Mateo hebt mit dieser EP gleich auch noch sein neues Label Artful Rifle aus der Taufe. Seine vier Tracks lassen auf viel hoffen.

Arno E. Mathieu

Arno E. Mathieus wollte mit "Circumstances Of Chaos - Phase 2" die Hektik unseres globalen Lebensstils verarbeiten. Die Tracks schreien aber nach Party.

Jimpster

Nach vier Jahren bringt Jimpster wieder einen Langspieler heraus. Dabei rutscht er in seiner Emotionalität gar in Richtung Kitsch.

Lo-Fi House

Am sogenannten Lo-Fi House führte 2016 kein Weg vorbei. Cristina Plett aber fragt sich, ob sich der Hang zum Fehlerhaften nicht längst überholt hat.

Cummi Flu / Raz Ohara – Y (Albumlabel)

Mit ihrer zweiten Kollaboration "Y" werden Cummi Flu und Raz Ohara zu Schamanen, die ihr Publikum auf einen magischen Trip mitnehmen.

Diversität und Clubkultur

Unsere Szene sieht sich gern als divers und tolerant. Groove-Autorin Cristina Plett sieht das etwas anders und schlägt mehr Diskussion vor.

Raving Iran

Entgegen staatlicher Repressionen hat sich im Iran eine Rave-Szene entwickelt. Die Dokumentation "Raving Iran" begleitet Blade&Beard, zwei ihrer Protagonisten.

T.B. Arthur

T.B. Arthurs Muttersprache ist Acid. Für die nächste Ausgabe von Grand Jeté im Berliner Ohm aber hat er einen Ambient-Mix aufgenommen!