burger
burger
burger

ARSY Plateau (Grundlos Glücklich 001)

- Advertisement -

Mit Grundlos Glücklich startet der Produzent Arsy, der bereits 2013 auf liebe*detail, Love Unlimited Vibes und MBF ltd. veröffentlicht hat, sein eigenes Label. Bei den Tracks der ersten Katalognummer handelt es sich um drei Versionen eines Stücks, das um ein langes, zerdehntes Vocal in leierndem Versmaß aufgebaut ist. Das lange, unkonventionelle Intro des Originals erzeugt Spannung, die der discoide Housetrack auch ein- und auflöst. In „Anthony Voids Handshake“ spielt die zentrale Hook mit dem Klang gezupfter Saiten, dem im Break gestrichene Sounds gegenübergestellt werden. „Cherbyl Sheppards Plateaudust“ ist zunächst dem trockenen Funk mancher Matthew Herbert-Produktionen nicht unähnlich, bevor die verstimmte Subbassline zuschlägt. 500 Kopien auf rosafarben marmoriertem Vinyl.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.