Die Versuchung der Sirenen gerät so oft in zähflüssige Gewässer, dass man direkt verblüfft ist, wenn einem auf einmal ein süßlich gehauchtes „Ladadpopada“ so direkt und frisch durch die Haare streicht. Als Zuspätgeborener bin ich lepoper zu jung, um das Original von 1992 aktiv miterlebt zu haben, alt genug jedoch, um zu erkennen, dass hier gerade ein ziemlich mächtiges Stück House wieder zum Leben erweckt wird. Neben dem großartigen Original (produziert von Tommy „2raumwohnung“ Eckard) findet sich eine subtil durch den Äther krabbelnde Ambientversion und ein ziemlich perfekt groovender Tobi-Neumann & Matthew Styles-Remix, der sich bis zum Äußersten zurücknimmt, am Ende aber alle einfängt.

Vorheriger ArtikelI Know Your Girlfriend Hates Me (inkl. Get Shakes, Section, FDZ, Timo Mixes)
Nächster ArtikelFive Golden Years In The Wilderness