burger
burger
burger

Sun Drums And Soil

- Advertisement -
- Advertisement -

Die schrägsten und zugleich coolsten Free-Phusion-Jazzer treffen auf Ubiquitys Seelenverwandten des Soul: Sa Ra. Das kann nur krude und genial enden. Die Creative-Partners beginnen mit abstrakten Broken-Beats inklusive reichlich abgefahrenem Backgroundgedaddel, um dann die Sunshine-Jazzkurve zu nehmen – und zurück. Cool Cats. Das Original wird von Uptempo-Jazzdrums getrieben, um allmählich steigernd in einem Bläserchaos eine implodierende Supernova zu skizzieren. Mit Frieden am Ende. Für den eigenen Gamelan-Mix bauen die Freaks noch ein paar Miles-Davis-Zitate und abseitiges Glockenspielgezimmer mit ein. Den nächsten Mix bitte von Soil & Pimp-Sessions.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Boutique-Festivals: Einmal einzigartige Erfahrung, bitte!

Groove+ Alpakastreicheln, Kakaozeremonien oder Luxuspavillons: Boutique-Festivals bieten die beste Experience – für alle, die es sich leisten können.

konkrit #13: Musikjournalismus – endlich wieder totgesagt!

Wir müssen darüber reden, wie wir über Musik und Kultur reden. Oder besser noch darüber, wer sich das überhaupt noch leisten kann.

Im Studio mit Luke Slater: Die Wahrheit, die es gar nicht gibt 

Luke Slater hat zuletzt seinen Alias L.B. Dub Corp für ein neues Album revitalisiert – und uns durch sein Studio geführt.