(Mule Musiq 19/Word And Sound)
Über die wundersame Welt des Zwitterwesens Terre Thaemlitz wurde auf diesen Seiten ja kürzlich schon berichtet. Der House-Romatiker, Gender-Wissenschaftler und Ambient-Poet geht hier letzterer Betätigung nach. Dem title gegenläufig ist „She’s Hard“ ein akustisches Zierbild. Wer nicht selbst nach Bonusbeats suchen möchte, nimmt mit dem Max-Mohr-Remix Vorlieb. Das Playhouse-Rennpferd kleistert einen angenehm steifen Rhythmus unter die Vorlage, verzichtet auf jegliche Zickigkeiten und ist die damit feine alte Schule ohne Gehhilfe.

Vorheriger ArtikelForgot To Tell You
Nächster ArtikelBlackmusik Remixed Part 2 (inkl. Carl Craig, Turntablerocker, Drama Society Mixes)