Yore Records scheinen Rick Wade gut zu tun. Der Detroiter veröffentlicht in diesem Jahr nun schon seine zweite Maxisingle für das deutsche Label. Normalerweise mahlen die Mühlen des Harmonie-Park-Wächters wesentlich langsamer. „Night Tactics“ drückt die bewährten Knöpfe zwischen gemächlichen Discoloops und Rhodes-Akkorden sowie tiefschürfender amerikanischer Housemusik. Himmelhoch jauchzend lässt einen das nicht zurück. Die ruhige Gewissheit gewisser Konstanten sorgt aber für ruhigen Schlaf.

Vorheriger ArtikelUnfinished Symmetry
Nächster ArtikelKeys Open Doors