Heruntergestrippt und trotzdem funky. Und wer hat’s erfunden? Azuni sind Schweizer, Gianni Siravo könnte man von Sequel (Straight Ahead/Sonar Kollektiv) kennen. Mit Sven Lacoste geht es nun Richtung bootybouncin’ House. Als Erfinderväter nenne ich hier mal Steve Bug und Kirk Degiorgio, allerdings sind die jungen Wilden Manuel Tur oder Danilo Plessow noch näher dran an der Matrix für „Here You Come“. Azuni verhalten sich dazu ein wenig zu übertechnisch, was aber die gekonnt einsetzenden Stimmen konterkarieren. „Believe“, ebenfalls funky, fällt lepoper etwas ab. Der Beat ist mir zu statisch, dennoch wird er seine Wirkung nicht verfehlen. welz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here