burger
burger
burger

Ghosts/In Person

- Advertisement -

Behutsam tastende Stücke, die statt aufdringlicher Anmache süße Verführung bieten. Diese Nummern bauen sich sehr weiträumig auf und legen erst nach und nach ihr gesamtes Klangspektrum frei. Auf der A-Seite ringen über einem trockenen Rhythmusgerüst schwebende Melodiefragmente mit wirren Vocals um die Gunst der Hörenden. Die B-Seite beginnt mit hypnotischen Bongo- und Conga-Arrangements. Langsam schiebt sich ein warmer Bass darunter, eine Hi-Hat kommt hinzu. Nach einem langen Break übernimmt eine spielerische Hookline die Führung. Schön und zerbrechlich wie Seifenblasen.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.

Track by Track: John Tejada – Sweat (On The Walls)

Groove+ Kaum ein Track hat die Sinnlichkeit einer House-Party im Kellerclub so eingefangen wie „Sweat (On The Walls)”. Erfahrt, wie er entstand.