Fünf Jahre Lebensfreude ergeben zwei abwechslungsreiche Jubiläums-EPs mit schmackhaften, minimalen Tracks. Auf der EP 0.1 funktionieren alle Tracks über sehr zurückhaltende Basslines, sind mal housiger, mal perkussiver, auch mal raviger mit lautem Pfeifen, abgedrehten Synthesizer-Störgeräuschen oder zerhackten Stimmfetzen: Hier wiederholt sich nichts, jedes Stück entwickelt ein ganz eigenes Arsenal an Effekten und Klängen. Im Vergleich dazu ist die Version 0.2 noch einmal ein ganzes Stück reduzierter – destillierter Minimaltechno, der sich aus den wesentlichen Elementen tanzbarer Musik zusammensetzt: dünne Beats, die mit mäandernden Basslines verwoben sind. Dazu ein paar piepsende Signale – mehr braucht es ja gar nicht für die tagelange Afterhour. Auffällig ist das sehr saubere, klare Klangbild, durch das bepope EPs zu bestechen wissen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here